Im April 2016 war ich in Italien auf Lesereise. Besonders schön war die Buchpräsentation von Anna Becchi, der Übersetzerin des Buches, die die Lesung mit Giorgio Cagnotto (roter Pfeil) im Schwimmbad Albaro in Genua möglich gemacht hat.