Das schaurige Haus

Zudem ist die Familie in ein Haus gezogen, in dem es angeblich spukt und prompt fängt der fünfjährige Bruder Eddi gleich in der ersten Nacht an zu schlafwandeln. Außerdem entwickelt er einen eigenartigen Schneckensammeltick.

Zum Glück lernt er Ida kennen, die ihm hilft, hinter das Geheimnis des Spuks zu kommen.

Zu Informationen über Bäche und Flüsse bitte “Betreten verboten” klicken!

Hendrik und sein kleiner Bruder Eddi ziehen von Sachsen in ein kleines Dorf im Allgäu.

Der Umzug bringt einige Schwierigkeiten mit sich, denn Hendrik versteht den Dialekt kaum. Außerdem ist er sofort der “Ossi” und hat einen Lieblingsfeind, Chris, ein übler Bursche aus dem Dorf, der sehr gerne mit Gülle und anderen Ausscheidungen von Kühen hantiert.

Zum Schneckenschönheitswettbewerb bitte die Nacktschnecke klicken!